Was, wenn Weihnachten …


Was, wenn Weihnachten wär,
was, wenn Weihnachten ist?

Tannenduft und Kerzenschein,
sich beschenken und zusammen sein!
Jedem nur das Beste wünschen,
dass Friede werde auf Erden
und die Menschen alle zu einer
großen Gemeinschaft werden.

Was, wenn kein Weihnachten wär,
wenn kein Weihnachten ist?

Immer an das Gute denken,
die eigenen Schritte in Richtung ‚Helfen’ lenken.
Einen Anspruch haben, alle Tage lang:
Bedürft’gen Menschen helfen,
jenen, denen Angst und Bang.

Nicht auf den Kalender sehen
um danach gute Taten zu begehen.
Nicht nur für sich selbst nach dem Besten streben.
Da sind keine Engel die schützend
über den Armen und Leidenden schweben.

Es gibt viel Gutes – nicht Weihnachten tut es.
Tu’ Du es – Alle Tage lang.

Autor: Klaus Dexheimer

Mehr Weihnachtsgedichte

0.0 von 5 – Wertungen: 0

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.